sanitaetsdienst-header.jpg Foto: F. Weingardt / DRK e.V.
SanitätsdienstDer Sanitäts-Dienst

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Katastrophenschutz
  3. Der Sanitäts-Dienst

Der Sanitäts-Dienst bei Veranstaltungen

Ansprechpartner

Herr
Joachim Elspaß

für Vermietung
Tel.: 04131 - 988251 Einrichtung vor Ort
Tel.: 04131 - 2233445

elspass@drk-lueneburg.de Lehrgut 1
21365 Adendorf

Es gibt sehr viele Einsatz-Bereiche für den Sanitäts-Dienst.
Konzerte oder Fußball-Spiele.
Oder Straßen-Feste und andere Veranstaltungen.
In solchen Situationen kommen sehr viele Menschen zusammen.
Da kann es immer zu einem kleinen oder großen Not-Fall kommen.
Zum Beispiel wenn jemand ein Problem mit dem Kreis-Lauf bekommt.
Oder jemand stürzt und verletzt sich.

Sanitäter machen ihren Dienst als Ehren-Amt.
Sie können bei Verletzungen oder Krankheiten schnell helfen.
Denn sie sind sehr gut ausgebildet.
Deshalb werden sie auch in ganz verschiedenen Bereichen eingesetzt.

Sanitäter haben viele Einsätze und deshalb auch viel Erfahrung.
Sie wissen genau was zu tun ist.
Sie können auch bei großen Unfällen helfen.
Zum Beispiel nach einer Explosion mit vielen Verletzten.
Dann können Sanitäter zum Beispiel den Ärzten helfen.
Deshalb sind Sanitäter ein wichtiger Teil in unserem Katastrophen-Schutz.

Sanitätsdienstliche Versorgung für Ihre Veranstaltung

Bei größeren Veranstaltungen wie zum Beispiel Konzerten, Motorsportveranstaltungen, Volksläufen, Reitturnieren, großen Sportveranstaltungen usw. verlangt das Ordnungsamt eine sanitätsdienstliche Versorgung.

Das bedeutet, ausgebildetes Personal mit mindestens guten Erste-Hilfe Kenntnissen oder auch Sanitäter, Rettungssanitäter oder Rettungsassistenten begleiten die Veranstaltung mit entsprechender Ausrüstung und einem geeigneten Zelt oder Fahrzeug. Dieses meist ehrenamtliche Personal kann bei Verletzungen und Notfällen sofort eingreifen.

Wir sind gern Ihr Veranstaltungsbegleiter

Gerne stellen wir nach frühzeitiger Terminabsprache dieses Personal mit erforderlicher Ausrüstung und einem oder mehreren Fahrzeugen zur Verfügung. Die Kosten sind abhängig von dem Bedarf an Personal und Material. Zusätzlich bitten wir Sie, an diesem Tag die Verpflegung für die Helfer z. B. mit Gutscheinen für die „Würstchenbude“ sicherzustellen.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit Herrn Pilch (Tel. 0170 5804 976) auf.