DRKRDRHN_20210719-DSC05643_header2400x800px-text.jpg
DAS TUT GUT. Förderprogramm der Spakasse LüneburgDAS TUT GUT. Förderprogramm der Spakasse Lüneburg

Voten Sie für unser Projekt bei der Sparkasse Lüneburg

Förderprogramm der Sparkasse Lüneburg: „DAS TUT GUT“

Der DRK-Kreisverband Lüneburg e. V. bewirbt sich um Fördermittel bei der Sparkassen-Aktion „Das tut Gut“. Damit wir diese Mittel erhalten, benötigen wir Ihre Stimme beim Voting. Sparkassenkunden mit einem GiroPrivileg-Konto dürfen darüber abstimmen, welches Projekt gefördert wird. Daher möchten wir alle Sparkassen-Kunden bitten, im Zeitraum vom 07.11.2023 bis 27.11.2023, ihre Stimme für unser Projekt  „Satellitengestützte Kommunikation für den Katastrophenschutz Lüneburg“ in der Kategorie „Groß“ abzugeben.

Des Weiteren haben wir in der Kategorie „Klein“ ein weiteres Projekt „Außengelände zum Wohlfühlen und entdecken“.

Auch hier würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns mit Ihrer Stimme unterstützen. 

Es gibt für die Stimmenabgabe drei Möglichkeiten: Stimmzettel, online oder direkt in der Filiale.

Wir sagen schon jetzt „vielen Dank“ für Ihre Unterstützung!

Bewerber Nr. 42:

„Satellitengestützte Kommunikation für den DRK-Katastrophenschutz“

Mit der Projektnummer 42 nimmt der DRK Kreisverband Lüneburg e. V. an der Aktion „Das tut gut“ von der Sparkasse Lüneburg teil. 

Die satellitengestützte Kommunikation wird beim DRK-Katastrophenschutz dringend benötigt, um im Katastrophenfall ein krisensicheres Kommunikationsnetz aufrechterhalten zu können. 

Primäre Aufgabe der DRK-Bereitschaften Lüneburg ist es, Menschen in Not zu helfen, zu betreuen und zu versorgen. Beispielsweise weil sie temporär nicht in ihre Wohnungen können, infolge eines Bombenfundes oder, wie im Sommer 2021 in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, durch Hochwasserschäden.

In genau solchen Lagen ist es von Vorteil, wenn man über ein krisensicheres Kommunikationsnetz verfügt, weshalb wir für unser Projekt „Satellitengestützte Kommunikation im Katastrophenschutz“ mit der Nummer 42 in der Kategorie „Groß“ Ihre Stimme benötigen.

Die DRK-Bereitschaften und der Katastrophenschutz

Unsere über 150 Ehrenamtlichen aus vier Bereitschaften sind da, wenn es drauf ankommt! An 365 Tagen sind sie für regionale und überregionale Ereignisse einsatzbereit. Sie lassen sich umfangreich aus- und fortbilden, um Menschenleben zu retten und Betroffene kompetent zu betreuen und zu versorgen. Bei Großschadenslagen unterstützen sie den hauptamtlichen Rettungsdienst, wirken im Katastrophenschutz mit und bei Veranstaltungen stellen sie die sanitätsdienstliche Absicherung. Auch bei Blutspenden sind die Helfenden der DRK-Bereitschaften präsent.